Natürlich Substanzen um das Gedächtnis zu steigern


 

Mit natürlichen Substanzen die Leistung des Gehirns erhöhen

Von Leistungssteigerungen sind wir alle betroffen. Wir trainieren für sportliche Wettkämpfe, lernen Prüfungs- und Schulstoff oder nehmen Musikunterricht. Das dient immer dazu, um das beste aus uns herauszuholen. Um Ihre Gehirnleistung zu steigern und positive Effekte zu erzielen, benötigen Sie keine unlauteren Mittel und Wege, denn es funktioniert sehr gut mit natürlichen Substanzen. Hier erfahren Sie mehr.

Wie kann ich meine Gehirnleistung natürlich steigern?

Das Gehirn kann mit natürlichen Substanzen und Lebensmitteln trainiert werden. Diese sind nebenwirkungsfrei und Sie schädigen Ihrem Körper nicht.

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind für Sportler sinnvoll, aber auch jeder Nichtsportler kennt es, wenn die Muskeln bei abfallendem Blutzuckerspiegel zittern. So funktioniert kein konzentriertes Arbeiten, da das Gehirn die Glukose aus den Kohlenhydraten benötigt. Greifen Sie deshalb beruhigt zu Obst, Kartoffeln, Hülsenfrüchten, Nüssen, Müsli und Brot. So geben Sie ihrem Gehirn die Energie, die es braucht.

Ginseng

In Asien ist der Ginseng ein jahrtausendealtes bekanntes Heilmittel. Aus seiner Wurzel gewinnen die Menschen eine Substanz, die zur Stärkung des Immunsystems genutzt wird. Es soll auch gegen Erschöpfung und Müdigkeit wirken sowie vorbeugend gegen Erkälrungen eingesetzt werden. Nebenwirkungen treten nicht auf.

Koffein

Koffein ist ein weitverbreitetes Aufputschmittel, denn viele Menschen trinken schon bor Aebeitsbeginn Kaffee. Damit steigern sie ihre Gehirnleistung automatisch. Wer Kaffee nicht mag, kann auch grünen oder schwarzen Tee trinken. Matcha und Guarana wirken ähnlich. Seien Sie bei der Dosierung vorsichtig, denn übermäßiger Koffeinkonsum kann Schlafstörungen und Magenprobleme auslösen sowie den wachmachenden Effekt ins Gegenteil umkehren.

Vitamine

Achten Sie darauf, sich ausgewogen zu ernähren, denn dann versorgen Sie Ihren Körper und Ihr Gehirn automatisch mit ausreichend Vitaminen. Sportler und Veganer können zusätzlich Nahrungsergänzungsmittel mit Vitamin B12 einnehmen. Sportler benötigen mehr Vitamine und Veganer bekommen kein Vitamin B12, da es fast nur in Lebensmitteln tierischen Ursprungs vorkommt. Auch Vitamin B1 ist wichtig. Essen Sie zum Beispiel Kartoffeln, Vollkornprodukte, Schweinefleisch oder Thunfisch.

Leinsamen

Die winzigen Körner kennen wir vom Leinsamenbrot oder aus dem Müsli. Sie enthalten Ballaststoffe und liefern wichtige Omega-3-Fettsäuren, die die Leistung des Gehirns steigern. Trinken Sie stets ausreichend Wasser dazu, sonst tritt eher eine Ermüdung ein.

Nüsse

Vor allem Walnüsse sollen sich positiv auf das Gehirn auswirken. Sie enthalten das stummungsaufhellende Serotonin für mehr Motivation und senken den Cholesterinspiegel.

Rosmarin

Für einen gesunden Geist und Körper sorgt Rosmarin. Dieses Kraut erhöht das Konzentrationsvermögen und erweckt müde Lebensgeister.

Soja

Vor allem Frauen sind oft von Eisenmangel betroffen. Dieser kann das Aufnehmen von Lernstoff behindern. Soja enthält auch viel Eisen, das die Leistungsfähigkeit von Körper und Gehirn anregt.

Darf ich Modafinil kaufen?

Bei Modafinil handelt es sich um ein rezeptpflichtiges Medikament, das einst gegen Schlafkrankheit verwendet wurde, sich aber ungünstig auswirkte und daher seine Zulassung gegen diese Erkrankung verloren hatte. Modafinil kaufen ist für Privatpersonen nur mit einem Rezept eines Arztes erlaubt, so berichtet das Portal: Supplement-Bewertung.de

Es wird von manchen Menschen missbräuchlich zur Leistungssteigerung des Gehirns verwendet und ist als Dopingmittel verboten.