Unsere Verbundenheit mit der Natur ist die Grundlage für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. Das Leben unserer Vorfahren war eng mit der Natur verflochten, und viele Kulturen suchten nach Weisheit und Heilung auf der Erde. Es mag offensichtlich erscheinen, dass die Natur wichtig ist, aber viele Menschen auf dieser Welt sind leider völlig naturfern, und die Wissenschaft ist damit beschäftigt, zu erklären, warum wir sie genau so sehr brauchen.

Möchten Sie sich jetzt mit der Natur verbinden? Hier sind 9 Tipps:

1. Bewahren Sie Fotos von der Natur um sich herum auf

Auch wenn Sie nicht in der Natur sein können, können Sie einige Zeit damit verbringen, Fotos von der Natur zu betrachten. Halten Sie sie verteilt in Ihrem Haus oder Büro, dies ist schon mal ein sehr guter Anfang.

2. Machen Sie einen Spaziergang

Fühlen Sie sich gestresst? Machen Sie einen Spaziergang in einem Garten, am Strand oder auf einer Wiese voller Blumen. Begeistern Sie alle Ihre Sinne und genießen Sie das Erlebnis.

3. Trainieren Sie draußen

Finden Sie Orte, an denen Sie sich in der Natur bewegen können. Finden Sie zum Beispiel einen Park, Wald oder Strand. Wenn Sie sich für einen Spaziergang entscheiden, sollten Sie dies mindestens 20 Minuten lang tun.

4. Üben Sie Achtsamkeit in der Natur

Begeistern Sie alle Ihre Sinne im gegenwärtigen Moment und schätzen Sie die Geräusche, Sehenswürdigkeiten, Gerüche, Geschmäcker und das Gefühl von allem, das sich um Sie herum befindet. Sehen Sie sich alles in der Natur mit Ehrfurcht an. Versuchen Sie, diese Übung für mindestens 20 Minuten durchzuführen. Wenn Sie einen Wald betreten, sollten Sie sich geistig übrigens mit dem mächtigsten Baum der Umgebung verbinden und ihn um Erlaubnis bitten, in den Wald eintreten zu dürfen.

5. Hören Sie geführte Meditationen, die Naturszenen beinhalten

Wohlfühlmusik in wohltuender Frequenz fließt durch Ihr Gehirn und Ihren Körper, weil Sie meditieren und Erinnerungen an die Natur wecken.

6. Machen Sie einen Wochenendausflug in der Natur

Wenn Sie sich von Ihrem täglichen Stress befreien und in die Natur eintauchen, wird dies Wunder für Ihr Stressniveau und Ihre geistige und körperliche Gesundheit bewirken. Früher verschrieben Ärzte ihren Patienten eine „grüne“ Therapie, um ihre Ruhe, Vernunft und Gesundheit zu finden. Wählen Sie einen schönen Ort, an dem Sie die Möglichkeit haben, die Natur zu erkunden oder einfach nur ruhig in ihr zu sitzen.

7. Essen Sie auf eine Art und Weise, die Sie mit der Natur verbindet

Essen Sie Lebensmittel, die auf natürliche Weise aus der Erde stammen, vorzugsweise aus biologischem Anbau, von lokalen Bauernhöfen oder aus Ihrem eigenen Garten. Je näher du dich der Nahrung fühlst, die du isst, desto näher fühlst du dich der Erde und desto gesünder wirst du sein.

8. Pflegen Sie Ihren eigenen Garten

Füllen Sie den Boden und beobachten Sie, wie die Vegetation von Saatgut zu Obst oder Gemüse wächst. Deine Verbindung zu dir selbst, der Erde und dem Leben selbst wird verstärkt. Der Aufenthalt im Freien bietet Ihnen auch ein wenig Bewegung, Vitamin D und viel Wohlfühl-Naturheilkunde.

9. Setzen Sie sich negativen Ionen aus

Gehen Sie nach einem Regenfall nach draußen und saugen Sie die negativen Ionen auf und setzen Sie Pflanzen in Ihr Haus und Büro, um die Natur in Ihr Zuhause zu bringen. Wenn Sie bei der Arbeit oder zu Hause sind und Schwierigkeiten bei der Konzentration haben, machen Sie eine kurze Naturpause. Gehen Sie spazieren, atmen Sie erfrischende Luft ein oder sitzen Sie ruhig an einem Baum oder einer Naturlandschaft, wenn Sie können.